Dat Fit! und Überlebenswichtig! Low-Sec Mining

„Im lowsec minern ist Selbstmord“, „Da wirst nur gegankt.“, „Lass´ es am besten sein“, „Höchstens mit einer Venture und das lohnt nicht“. Die üblichen Sprüche, wenn ein hoffnungsvoller Newbie (oder auch nicht so Newbie) im Hilfe Channel fragt, wie er am besten im Low minert. Dabei kann sich das Low minern insofern lohnen, dass man es nicht mit High-(AFK-minern, was jeden Spaß killt) oder Null-Minern (Einstiegshürden) vergleichen darf. Was muss man also beachten, um Hedbergite und Hemorphite abzubauen?

1. Systemwahl

Das System in dem geminert wird, sollte sehr ruhig sein. Kein Highsec-Lowsec oder Lowsec-Nullsec Grenzsystem. Keine Stufe 4 Agenten in der Nähe und auch kein Sackgassen System (das wäre zu offensichtlich). Stattdessen lieber ein „Umweg“-System, also eines das zwei Gates hat, die aber zu miteinander verbundenen Systemen führen, so dass der Autopilot immer dran vorbei führt. Eine Pos kann sehr nützlich sein, also ist ein Fehlen von Stations nicht unbedingt ein Problem.

2. Logistik

Man sollte in der Lage sein entweder soviel zu minern, dass sich Red Frog, Push oder Konsorten lohnen, oder das man vor Ort verkaufen kann (Regionale Sell Order). Seitdem es das Compression Array und die Miasmos gibt, wurde das viel einfacher. Eine Miasmos-Ladung entspricht dann etwa 250 000 Kubikmeter Erz und dank vier Warp Core Stabilizer und Cloak-MWD-Trick ist der Transport einigermaßen sicher. Wieder ein Grund sich einen Tower zu stellen, und sei es nur zum komprimieren und danach wieder abbauen.

3. Mining Spots

Ein sicherer Weg, beim Lowsec-Minern einen grausamen Tod zu sterben, ist das Highsec übliche „Warp to Belt, start mining“. Etwas mehr Vorbereitung ist nötig. Man nehme sich eine Frigatte mit MWD und warpe zu einem Belt. Nun platziere man Bookmarks und zwar vom Warpin gesehen aus hinter den Asteroiden und mindestens 30 km vom Warpin entfernt. Wenn nun ein Tackler in den Belt kommt, erkauft uns das etwas Zeit in der er sich bewegen muss. Sekunden, die unser Schiff retten können.

4. Venture zum Testen

Die Venture eignet sich gut zum ersten Testen eines Gebietes, zum Setzen der Bookmarks und auch am Anfang zum Transport. Nach kurzer Zeit merkt man aber, dass der Yield und Ore Hangar einfach nicht ausreicht. Das bringt uns zu Punkt 5

5. Dat Fit! Lowsec-Procurer

Low Barge Mining

Diese Barge bietet für ca. 39 mil ISK immerhin 38K EHP und 150 DPS. Das genügt um alle NPC-Spawns mit Ausnahme der Mordus Cruiser und BS abzuwehren. Im Cargo sollte folgendes vorhanden sein: Kristalle nach Wahl, Ersatzdrohnen, Mobile Depot (Wird jedesmal nach dem landen sofort gestartet und mitgenommen wenn man den Punkt wechselt), eventuell Mobile Micro Jump Drive und das Fit für…

Low Barge Combat

Nun sind es 53K EHP und 180 DPS, sowie 500 m/s und ein Remote Rep (der ist übrigens recht günstig). Der Remote Rep bewirkt, dass je größer die Fleet ist, desto größer auch der Rep. Wenn man das Ding Solo verwenden möchte, kann man auch einen Neut oder Nos einsetzen. Nun wird es aber dennoch mal vorkommen, dass man von etwas erwischt wird, dass man nicht knacken kann. Was dann? Man lege alle Module aus dem Cargo in das Depot, deaktiviere alle nicht-Tank-Module, reiße sie aus dem Schiff und lege sie in das Depot, dann den Invul und zum Schluss die Damage Control. Wenn alles klappt, Glückwunsch an den Gegner, er hat gerade eine leere, versicherte Procurer gekillt. Ergötzt euch an den eventuellen Leet-PvP-Tränen wenn eure Gegner realisieren, dass sie nichts gekillt haben und macht euch keine Sorgen um das Depot. Das hat einen reinforce Timer, kann also nicht sofort zerstört werden. Kann aber sehr wohl jederzeit von euch ausgeleert und eingesammelt werden und kein PvPler wird ein Depot über Tage bewachen.

Am besten ist natürlich ihr macht so etwas mit einer Corp, das erleichtert die Logistik, vergrößert die Flotte und macht mehr Spaß weil man im TS labern kann, während der Miner cyclet.

Also: Mine safe-ish

4 thoughts on “Dat Fit! und Überlebenswichtig! Low-Sec Mining

  1. Netter Guide, ein Verbesserungscorschlag hätte ich allerdings, bei dem Procurer Fitting würd ich evtl. das CC-Rig gegen einen Extender-Rig ausbauen, Cap hast du genug und es erhöht den Tank ungemein.
    Das ganze bringt dir Solo ne ganze Menge, in Gruppen kann natürlich das CC Vorteile haben, zumindest beim Remote-Repp 🙂

  2. Pingback: [EVEBlogs.de] Statistik 2016 | Quafe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.