Der Denker! „Kicking you out of Solitude!!!“

Letztens erhielten wir von unseren Nachbarn, einem schrecklichen verspannten Haufen ehemaliger Nullseccer (so vermute ich), dass sie uns ja ab September aus „Solitude kicken“ würden. Meiner Meinung ist dies ein hervorragendes Beispiel für den Unterschied zwischen der Denkweise von Nullseccern und Lowseccern.

Zunächst einmal: Was soll die Aussage „aus Solitude kicken“ bedeuten? Wahrscheinlich, dass sie uns dazu zwingen wollen Solitude zu verlassen und woanders unser Glück zu suchen. Grundlegend ist dies erst einmal ein durchaus sinniges annehmen. Wenn man in Ruhe sein Geld farmen möchte, ist so ein Nachbar natürlich hinderlich. Welche Mechaniken könnten die Bärchen nun anwenden um uns aus Solitude zu entfernen.

1. Monde übernehmen: Sie könnten anfangen unsere Tower zu RFen, wie sie es bereits im ersten Bärchenkrieg getan haben. Wenn sie damit Erfolg haben sollten, würde ich die ISK für die Logistik von den Corpmembern einfordern müssen, unser kleines SRP Programm müsste eingestellt werden.

2. POCOs übernehmen: Das wären dann ca. 50 mil weniger im Monat für SRP und Logistik.

3. …: Ja, dann wird es schwierig. Sie können uns nicht am an- und abdocken hindern, können nicht verhindern das wir weiterhin Nachschub kriegen und da wir unterschiedliche Zeitzonen haben können sie uns auch nicht an Missionen, Beltratting oder was auch immer hindern.

Es gibt im Lowsec einfach keine Möglichkeit jemanden aus der Region hinauszuwerfen, außer ihm das Leben so schwer zu machen, dass er von alleine geht. Und das erfordert einen gewaltigen Aufwand. Im Null sieht das anders aus, hier kann man Stationen erobern und das andocken der Feindes unterbinden. Aber solange es NPC Stations im Low gibt, ist es nicht möglich jemanden zu „kicken“.

hier bin ich

Fly safe-ish

4 thoughts on “Der Denker! „Kicking you out of Solitude!!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.