Der Denker! Moon Mining V. 2017

Ja, da hat CCP mal wieder was rausgehauen. Moon Mining 2017 wird das Spiel „etwas“ durcheinanderwirbeln. Wenn ich höre, dass FCs ihre Leute daran erinnern „doch mining zu skillen“ schmeiß ich mich vor Lachen in die Ecke. Wer hätte das vor 1.5 Jahren erwartet.

Ist das schon so lange her, dass ich von der Droge Eve runter bin? Egal, zurück zum Thema. Was wird diese Änderung für Auswirkungen haben? Nun zum einen werden viele Allies die Anzahl ihrer Monde reduzieren, schlicht weil sie sie nicht bewirtschaften können. Was wird mit den anderen geschehen? Natürlich werden sie kleine Entitäten einnehmen und das Spiel wird bunter werden… nicht. Ich sehe da eher ein neues Renting System kommen, in denen Moonmining-Rechte an Mining Corps verkauft werden.

Viel wird auch davon abhängen, wie CCP die Timer handelt. Wird jeder 100% Information haben wo die nächste Mining Fleet abhängt? Oder nur ein grobes Zeitfenster? Letzteres wäre besser, da so zumindest ein Scout vor Ort sein muss. Andererseits werden so viele Mining Fleets ständig aktiv sein, dass nicht alle gefarmt werden können.

Dann ist da noch die Frage wie viele Moonmins da rauskommen. Soll man häufige kleine Mining Ops machen oder einmal im Monat das Monsterding mit vollem Support? Wo holt man mehr raus und was sagt der Markt dazu? Alles spannende Fragen, die sich hoffentlich bald klären.

Thema Hoffnung: Ich hoffe, dass CCP sich nicht wieder von den vielen Weinern ins Bockshorn jagen und von seinen Plänen abhalten lässt. Passives Einkommen sollte sterben… Außer Trading natürlich.

3 thoughts on “Der Denker! Moon Mining V. 2017

  1. Wie ich schon einmal sagte „Trading“ ist kein passives Einkommen.
    Wir generieren weder ISK noch Material.
    Wir verteilen es nur um und zufällig bleibt dabei etwas bei uns hängen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.